Rechtsanwälte für Verkehrsrecht – Berlin
unverbindliche Beratung: 030 226357113
Slider Bild
Slider Bild

Rechtsanwälte für Verkehrsrecht

Unsere Rechtsanwälte für Verkehrsrecht in Berlin Mitte überprüfen den Vorwurf und verteidigen Sie im Bußgeldverfahren. Unsere Aufgabe ist es, den Bußgeldbescheid vollumfänglich auf Fehler zu überprüfen und mit Ihnen gemeinsam das Verteidigungsziel zu erarbeiten. Je nachdem, ob ein Geschwindigkeitsverstoß vorliegt, ein Fahrverbot angeordnet wurde, wird die Verteidigung in Ihrem Interesse ausgerichtet.

Aufgrund einer Vielzahl an Verfahren und Erfahrungen mit Messstellen und Blitzer vertreten wir vor allem Betroffene, die im Land Brandenburg zu schnell unterwegs waren. Kostenloses Informationsgespräch: 030 / 226 35 71 13

"Im Jahr 2013 wurden fast 4,7 Mio Verkehrsverstöße im VZR neu eingetragen, davon 2,7 Mio Geschwindigkeitsverstöße"
-Rechtsanwalt Thomas Brunow
Bußgeld melden
KOSTENLOSE ERSTEINSCHÄTZUNG

Schnelle Hilfe nach einer Ordnungswidrigkeit

Die Kontaktaufnahme ist unverbindlich. Sie gehen kein Risiko ein. Mit Absenden des Formulars entsteht noch kein Mandatsverhältnis. Hierdurch entstehen keine Kosten.

Sie erhalten binnen 24 Stunden eine Antwort! Sofern Fristen innerhalb dieser Frist ablaufen könnten, bitte unbedingt zusätzlich telefonisch melden!

Dokumente hochladen
Datei auswählen …

Maximale Größe 10MB

Falls ein Hochladen der Schreiben nicht möglich ist, können Sie die Zugangsdaten manuell eingeben (zum Beispiel für Bußgeldbescheide aus Brandenburg)

Hier handelt es sich um keine Pflichtangabe, kann jedoch zur Bewertung des Rechtslage helfen.

Personalien

Um unseren Service ständig zu verbessern, haben wir uns einem öffentlichen Bewertungsportal unterworfen (Anwalt.de).

CAPTCHA
Bitte warten …

Fahrverbot

Nach einer Geschwindigkeits-überschreitung von über 41 km/h außerorts droht ein Fahrverbot. Sofern die Messung als solche nicht angreifbar sein sollte, bestehen Möglichkeiten, zumindest das Fahrverbot zu vermeiden... weiterlesen

Geblitzt

Zu schnelles Fahren gehört zu den häufigstes Ordnungswidrigkeiten. Von der Regelbuße kann jedoch im Einzelfall abgewichen werden. So spielt die Frage, ob ein Geschwindigkeitsverstoß vorsätzlich oder fahrlässig begangen wird, eine entscheidende Rolle weiterlesen

Rotlichtverstoß

Ein Rotlichtverstoß wird in der Praxis mit einer Überwachungsanlage oder aber durch Beobachtung durch Beamte festgestellt. Fehler treten bei beiden Methoden auf. Da stets Punkte oder gar Fahrverbot droht, lohnt sich eine Überprüfung des Bußgeldbescheides. weiterlesen

http://in-brandenburg-geblitzt.de/abstandsverstoss

Abstandsmessung

Die Abstandsmessung gewinnt zunehmend an Bedeutung, da das Unterschreiten des Sicherheitsabstandes mit zu den Hauptunfallursachen zählt. Welcher Abstand erforderlich ist, regelt § 4 StVO.... weiterlesen

Die OWI wurde durch erfolgreiches intervenieren von RA Brunow eingestellt. Sehr gute und freundliche Kommunikation sowie absolut professionelles Vorgehen. Auf jeden Fall empfehlenswert. (via Qype) mehr...
"Regionale Kompetenz und Vernetzung; Die verständliche Erläuterung des Ablaufes des Gesamtverfahrens und der Notwendigkeit einzelner Anträge, die offene Bewertung von Erfolgsaussichten."anwalt.de - Einfach zum Anwalt

Probezeit

Ein Geschwindigkeitsverstoß innerhalb der Probezeit hat erhebliche Folgen. Sofern die Messung als solche nicht angreifbar sein sollte, bestehen Möglichkeiten, zumindest das Fahrverbot zu vermeiden... weiterlesen

Messgeräte

Eine Abstands- oder Geschwindigkeitsmessung kann mit verschiedenen Geräten durchgeführt werden. Für den Betroffenen kann dies entscheidend sein, da die verschiedenen Geräte unterschiedliche Funktionen und sogar Fehlerquellen aufweisen, weiterlesen

Punktesystem

Das bisherige Punktesystem wird geändert. Eintragungen werden entsprechend angepasst und in das neue System übertragen. Informationen erhalten Sie hier. weiterlesen

Bußgeldkatalog

Verschaffen Sie sich einen Überblick über die Folgen von Ordnungswidrigkeiten im Bußgeldkatalog. Insbesondere Folgen einer Geschwindigkeitsüberschreitung sind relevant, da es sich hierbei um die häufigste Ordnungswidrigkeit handelt. weiterlesen

Warum einen Anwalt?

  • Wir erklären vorab und ohne Kostenrisiko die Vorgehensweise
  • Wir nehmen Akteneinsicht und suchen nach möglichen Fehlern
  • Wir arbeiten mit ausgewählten Sachverständigen zusammen
  • Vermeidung von Punkten
  • Vermeidung vom Fahrverbot

Ratgeber

Neues im Blog

Rechtsanwälte Prof. Dr. Streich & Partner
Rechtsanwalt Thomas Brunow
Eichendorffstraße 14 10115 Berlin
Tel: 030 226357113
Fax: 030 226357150
Website: http://www.in-brandenburg-geblitzt.de
Email: Brunow@streich-partner.de
Google PR: 0
 · 
Alexa Rank: 0